Quick-Web-tipp

Gehören Preise auf die Website?

Immer wieder fragen mich meine Kunden: Soll ich meine Preise klar nennen oder nicht?

In diesem Betrag gehe ich auf die Darstellung von Preisen innerhalb einer Website ein. Für Viele Websitebetreiber ist diese Frage nicht eindeutig zu beantworten da sie viele Argumente abwägen und sich in einer Schleife  des ewigen “Hin und Her” befinden.

Das spricht für viele GEGEN Preise auf der Website:

Preise schrecken ab

Viele Kunden sagen mir, dass die Nennung von Preisen abschrecken könnte. Dieses Argument sollten Sie insofern hinterfragen, als dass damit im Raum steht, dass Sie sowieso zu “teuer” sind. 
Wenn Ihre Preise tatsächlich abschrecken, sollten Sie überlegen, ob Sie Ihr Angebot wesentlich günstiger herausgeben möchten. Da ich davon ausgehe, dass gerade Preise am meisten durchdachte Module sind, sind diese nicht mal schnell veränderbar. Spätestens nach einem Gespräch wäre der Interessent dann sowieso abgesprungen.  Mit einer klaren Preisdarstellung hätten Sie sich aber die Zeit für Verhandlung, Telefonat und Beratung sparen können. 
Vielleicht lohnt sich eine Analyse der Bedenken hinsichtlich der Angst die Preise darzustellen. Manchmal liegt die Ursache in einer die fehlenden Überzeugung oder der Angst vor der klaren Positionierung.

“Mein Service lässt sich nicht in Festpreise fassen”

Viele Kunden Argumentieren, dass sie individuelle Arbeiten anbieten und diese Arbeiten nicht in ein festes Preiskorsett gepackt werden kann. Manchmal wird zusätzlich davon ausgegangen, dass Kunden mit individuellen Wünschen denken, sie wären nicht beim richtigen Anbieter. 
Bei genauerer Betrachtung ist auch dieses Argument leicht zu entkräften. Ab-Preise wären eine klare Information und Betrachter bekämen ein Gefühl dafür, ob Sie als Anbieter in der anvisierten Kategorie spielen.

“Ich will mir nicht in die Karten schauen lassen”

Da Sie Ihre Website für Ihre Kunden machen, sollten Sie reflektieren, ob diese Frage von zentraler Bedeutung für ihr Angebot ist. Aus meiner Sicht ist es am besten dieser “Angst” nicht zu viel Aufmerksamkeit zu schenken. Ihre Kunden kaufen nicht allein wegen des Preises, sondern wegen der Gesamtleistung. Wichtig ist deshalb eher ein überzeugender und vertrauenswürdiger Auftritt. Schauen Sie sich Ihr Angebot aus Kundensicht an und nicht durch die Brille Ihrer Mitbewerber.

Das spricht FÜR die Darstellung von Preisen auf der Website:

Zeitersparnis und Klarheit

Die Preise einmal klar aufgeschlüsselt und auf der Website dargestellt gibt Ihnen und Ihren Kunden Sicherheit und baut Vertrauen auf. Eine klare Kalkulation unterstützt damit einen wirkungsvollen Außenauftritt. Der Kunde kann sich Ihr Angebot anschauen. Damit haben Sie die Grundlage dafür, dass sich nur Interessenten melden, die tatsächlich Interesse haben und bereits grundsätzlich überzeugt sind das Angebot anzunehmen.
Preise sind damit ein Instrument, um sich mit seinem Angebot zu positionieren. Klare Preise zeigen für wen Sie arbeiten und gehören zur Nutzerfreundlichen allgemeinen Darstellung.  

Wir beraten Sie gerne – Telefon: 06035 208564

WordPress Rundbrief

Jetzt anmelden: Wissen rund um Onlinemarketing,  Webdesign und WordPress

Darum sollten Sie mich beauftragen

Mehr als 25 Jahre Erfahrung in Werbung und Marketing für Unternehmen und Arztpraxen.

Ich bin begeisterte Webdesignerin mit Direktmarketing-Erfahrung und Empathie für Menschen und Heilberufe.

Ich biete Fullservice rund um Ihre Werbung und die Außendarstellung. Sie haben eine Ansprechpartnerin und kommen ohne Kommunikationsverlust schnell und sicher ans Ziel.

Ich beherrsche Suchmaschinenoptimeirung (SEO). Von mir bekommen sie eine schöne und moderne Website, die auch bei Google gefunden wird.

Ich biete neben Schulungen auch  Support und die regelmäßige Websitepfelge. Sie können sicher sein, dass Sie auch nach der Fertigstellung einen Ansprechpartner haben.

Bewertungen